*
Kontakt per Handy 079 433 75 00     zum Anmeldeformular Anmeldung & Kontakt | Impressum | Sitemap | 
WIE KOMME ICH ZUM FÜHRERSCHEIN? WIE KOMME ICH ZUM FÜHRERSCHEIN?
NOTHELFERKURSE NOTHELFERKURSE
PRÜFUNGSFRAGEN PRÜFUNGSFRAGEN
AUTOFAHRSCHULE AUTOFAHRSCHULE
VKU VERKEHRSKUNDEUNTERRICHT VKU VERKEHRSKUNDEUNTERRICHT
PREISE UND AUSBILDUNGSKOSTEN PREISE UND AUSBILDUNGSKOSTEN
2-PHASEN-AUSBILDUNG 2-PHASEN-AUSBILDUNG
PRÜFUNG BESTANDEN - STATEMENTS PRÜFUNG BESTANDEN - STATEMENTS
ÜBER UNS ÜBER UNS
KONTAKT KONTAKT
Fahrschulauto Seat
 

Autofahrschule       ...zum Ausbildungsplan

Die Autofahrschule bildet das zentrale Element der praktischen Ausbildung. Das Ausbildungsziel besteht darin, den FahrschülerInnen eine sichere, dynamische und umweltfreundliche Fahrweise, ob Automatikgetriebe oder Gangschaltung, zu vermitteln.

Um sich mit dem dichten Verkehrsfluss sicher bewegen zu können, sind diese Eigenschaften unabdingbar.

Fahrschulauto Seat Leon

Der Ausbildungsplan
beinhaltet folgende Punkte:


Vorschulung auf ruhigem Übungsplatz

  1. Sitz und Spiegel einstellen, anfahren und anhalten
  2. Schalten 1-2-1 Kreisbahn
  3. Lenkradbedienung, Figurenfahren
  4. Kriechfahrt, Rhythmuswechsel
  5. Beobachten, Zeichengabe, Zielhalt
     


Grundschulung in verkehrsarmen Strassen und Quartieren

  1. Blicktechnik, Spurhalten, Kurvenfahren
  2. Schalten 2-3-4, Bewegungsabläufe; abbiegen
  3. Bergfahren, Berganhalten
  4. Rückwärtsfahren Ebene, Umsicht
  5. Quartierfahren, Umweltverhalten
     


Manöver

  1. Wenden, rückwärtsfahren bergauf und bergab
  2. Bergsichern, stehenlassen, anrollen
  3. Vorwärts parkieren, korrigieren
  4. Rückwärts parkieren im Parkhaus
  5. Seitwärts parkieren, korrigieren
     


Hauptschulung in verkehrsreicheren Strassen und Quartieren

  1. Geschwindigkeit mithalten
  2. Bremsbereitschaft, Gefahren-Verhalten
  3. Abstände, kreuzen, vorbeifahren
  4. Partnerverhalten, Fussgänger
  5. Vortrittsverhalten an Verzweigungen
  6. Signalfahrt, Markierungen, Lichtsignale
  7. Einspuren, Spurwechsel, Warteraum
  8. Voraussehen, Vorausplanen, Blickfilter
  9. Deutlich ökonomisch Fahren
  10. Wegweiserfahrt, Zielfahrt, dichter Verkehr
     


Perfektionsschulung in entsprechend wechselnden 
Verhältnissen

  1. Armaturen, Wartung, Verhalten bei Panne
  2. Überlandfahrt, überholen, Notbremsung
  3. Bergstrasse, Witterung, Fahren bei Nacht
  4. Autobahnen, Autostrassen, Verhalten bei Unfällen
  5. Prüfungsfahrten, defensives Fahren
  6. Tunnelfahren, Tunnelsicherheit



nach oben zum Anfangjetzt anmelden

Druckoptimierte Version
Überdurchschnittliche
Prüfungserfolge der
AUTOFAHRSCHULE
DANIEL ZÜND.
öffnet PDF-Dokument Siehe das amtliche
Dokument mit der 
Bestätigung!

 
Fahrschüler bewerten:
Die Bewertungen im Schweizer Fahrlehrervergleich
2-Phasen-Ausbildung auf dem TCS Gelände
2-Phasen-Ausbildung auf dem TCS Gelände
PDF-Dokument Zeitungsausschnitt AZ​
Fahrschule Zünd mit Erdgasauto
2-Phasen-Ausbildung auf dem TCS Gelände
PDF-Dokument Ausschnitt Kundenmagazin​
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail